Die vorliegende Schrift widerspiegelt anschaulich die Verwaltungsgeschichte Sachsens von den Anfängen des sächsischen Staates im frühen  Mittelalter bis ins Jahr 1952, als in der DDR per Verwaltungsreform die Länder zugunsten der Bildung von Bezirken aufgelöst wurden.
Das Buch eröffnet aufschlussreiche Einblicke in das Werden und Wachsen der staatlichen Strukturen und des Behördenapparates Sachsens auf allen Ebenen.
Es ist eine Fundgrube für jeden an der Landesgeschichte Sachsens Interessierten und die aktuell in der sächsischen Verwaltung tätigen Personen, insbesondere auch für Nutzer der staatlichen, städtischen und kirchlichen Archive des Landes

Bestellen > >



home