Wolfram Eschenbachs erster Lyrikband vereinigt Liebesgedichte aus mehreren Jahrzehnten. Der Lyriker tritt mit seiner Auswahl erstmals vors Leserpublikum in Deutschland, nachdem er während seines Auslandsstudiums Gedichte in einem Journal für die dortige deutschsprachige Bevölkerung publizierte.
Die Gedichte Eschenbachs sind zutiefst irdisch, leise und wie naturbelassen. Sie suchen unentwegt nach der Harmonie in der Partnerschaft zwischen Mann und Frau, sie sparen aber auch schmerzhafte Dissonanzen nicht aus. Sie widerspiegeln ein zutiefst achtungsvolles Verhältnis des Lyrikers zur Frau als Geliebter und Partnerin im Lebensalltag.

Bestellen > >



home